shim shim shim shim shim
Ecke Oben links Schatten oben Schatten oben Schatten oben Ecke Oben rechts
Schatten links shim shim shim Schatten links
shim shim
shim
Naturheilpraxis
shim
Samuel Rütting
shim
Naturheilpraxis
shim shim shim

Südwall 33
58706 Menden

Tel.: 0 23 73 - 7 57 13 76
Fax: 0 23 73 - 7 57 13 78

Behandlungszeiten
Termine nach Vereinbarung

Telefonzeiten
in Abwesenheit AB

Mitglied im
Heilpraktiker-Berufs-Bund

shim shim

Neuraltherapie

   

Da es sich bei der Neuraltherapie um ein modernes Regulationsverfahren mit Einfluss auf alle Regelkreise des Organismusses wie nervales, hormonelles, muskuläres, circulatorisches und lymphatisches System handelt, ist die Einsatzmöglichkeit dieser Injektionstherapie breit gefächert.

Neuraltherapie ist die Behandlung von chronischen, aber auch akuten Erkrankungen mit einem Lokalanästhetikum wie Procain, das die körpereigenen Heilkräfte anregt. Dies geschieht sowohl durch Behandlung im Bereich der Beschwerden (Segmenttherapie), als auch durch Ausschaltung sog. Störfelder, die Fernwirkungen haben (Störfeldtherapie-Sekunden-Phänomen).

Die Segmenttherapie

Die Segmenttherapie, auch therapeutische Lokalanästhesie genannt, besteht aus dem Einsatz von Lokalanästhetika in Form von Injektionen und Infiltrationen im von der Krankheit betroffenen Körpersegment durch Quaddelungen.
Zur Segmenttherapie gehören auch Injektionen an und in Myegelosen, Periostveränderungen, Bandapparate und Muskelansätze, sowie die Behandlung von Nerven und Ganglien, intra-venös und intraarterielle Injektionen.

Schon Head und Mackanzie beobachteten, daß bei bestimmten Erkrankungen innere Organe in bestimmten Haut- und Unterhautregionen Veränderungen auftreten und folgerten daraus, daß eine nervale Wechselwirkung zwischen den inneren Organen und den dazu gehörenden Körperoberflächen bestehen muß. Sie entdeckten u.a. die sogenannten cutiviszeralen Reflex-bögen, deren sich die Neuraltherapie genauso bedient, wie ja auch andere Reflextherapien.

Die Störfeldtherapie

Störfelder können überall entstehen. Typische Störfelder sind Tonsillen, Nebenhöhlen, Zahn-Kiefer-Bereich, Prostata, gynokologischer Raum, Narben aller Art.
Durch Ausschaltung eines Störfeldes mittels Lokalanästhetika wird die schädigende Wirkung auf die Regulationsfähigkeit des Organismus unterbrochen und ermöglicht somit die Ausheilung der Erkrankung. Dies ist nur durch die ubiquitäre Verteilung des vegetativen Nervensystems, speziell des Sympathikus, sowie durch seine hochgradige Vernetzung mit sämtlichen anderen Systemen des Organismus möglich.

Impressum | Datenschutz | Sitemap | www.heilpraktikerfinder.de | www.portasanitas.de | login


Naturheilpraxis Samuel Rütting
Südwall 33, 58706 Menden
Telefon:
Fax: 0 23 73 - 75 71 37 8
E-Mail: aet
http://www.naturheilpraxis-ruetting.de/Neuraltherapie-25.html
shim shim
shim shim shim shim shim
Schatten links Schatten Schatten Schatten Schatten rechts