shim shim shim shim shim
Ecke Oben links Schatten oben Schatten oben Schatten oben Ecke Oben rechts
Schatten links shim shim shim Schatten links
shim shim
shim
Naturheilpraxis
shim
Samuel Rütting
shim
Naturheilpraxis
shim shim shim

Südwall 33
58706 Menden

Tel.: 0 23 73 - 7 57 13 76
Fax: 0 23 73 - 7 57 13 78

Behandlungszeiten
Termine nach Vereinbarung

Telefonzeiten
in Abwesenheit AB

Mitglied im
Heilpraktiker-Berufs-Bund

shim shim

Impfschaden - Syndrom - Behandlung

   

In den letzten Jahren ist das sogenannte Impfschaden-Syndrom eine häufig gestellte Diagnose in meiner täglichen Praxis geworden.
Das nach Impfungen chronische Beschwerden auftreten können, ist in der Homöopathie seit der ersten Pockenimpfung im 19. Jahrhundert bekannt. Es hat sich gezeigt, daß Impfungen viel mehr Nebenwirkungen haben, als bisher angenommen wurde. Impfstoffe setzen sich ja aus abgeschwächten, getöteten oder aufgespaltenen Krankheitserregern oder Giften zusammen sowie Zusätze, die immer mit Verunreinigungen z.B. durch Aluminiumphosphat, Aluminiumhydroxyd, Neomycin, Tiomersal (Quecksilberverbindung), Formaldehyd, 2-Fenoxyethanol oder Hühnereiweiß einhergehen.
Beschreibung des Impfschaden-Syndroms:
akute Form:
Fieber, Krämpfe, Geistesabwesenheit, Encephalitis und/oder Hirnhautentzündungen, Schwellungen an der Einstichstelle, keuchhustenartiger Husten, Bronchitis, Durchfall, übermäßige Schläfrigkeit, häufiges untröstliches Weinen, durchdringendes, schrilles Schreien(cri encephalique) Ohnmacht bzw. Schock, Lungenentzündung, Tod, plötzlicher Kindstod.
chronische Form:
Erkältungen, gelblicher oder grünlicher Nasenschleim, Augenentzündungen, Verlust des Blickkontaktes, Schielen, Mittelohrentzündung, Bronchitis, Auswurf, Husten, Asthma, Ekzeme, Allergien, Gelenkentzündung, Müdigkeit und Kraftlosigkeit, Diabetes, Durchfall, Verstopfung, Kopfschmerzen, Schlafstörungen mit nächtlichem Aufschrecken, Epilepsie, Muskelverkrampfungen, Konzentrationsstörungen, Koordinationsstörungen, Entwicklungs- und Verhaltensstörungen wie Unruhe, Aggressivität und Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, Verwirrung, Verlust der Willenskraft, geistige Stagnation, ADHS, Autismus.
Diese Liste ist per Definition unvollständig, weil Impfschadensymptome sehr unterschiedlicher Natur sein können. Das Symptom an sich ist meistens nicht der wichtigste Hinweis für die Diagnose, sondern der Zeitpunkt des Auftretens.
Es lässt sich auch keine eindeutige Grenze ziehen zwischen akuten und chronischen Krankheitserscheinungen, weil akute Symptome oft der Anfang chronischer Leiden sind.
Das speziell ausgewählte homöopatische Heilmittel behandelt die tiefliegende energetische Störung, welche die Ursache der Krankheitsanzeichen ist. Körperliche Beschwerden können ja nur dann chronische werden, wenn der injizierte Stoff eine energetische Störung verursacht hat, oder wenn ein direkter Gewebeschaden vorliegt.

Impressum | Datenschutz | Sitemap | www.heilpraktikerfinder.de | www.portasanitas.de | login


Naturheilpraxis Samuel Rütting
Südwall 33, 58706 Menden
Telefon:
Fax: 0 23 73 - 75 71 37 8
E-Mail: aet
http://www.naturheilpraxis-ruetting.de/Impfschaden---Syndrom---Behandlung-22.html
shim shim
shim shim shim shim shim
Schatten links Schatten Schatten Schatten Schatten rechts